loader image

Sorting by

×
- Anzeige -

Brand in Zweifamilienwohnhaus sowie viele Unfälle und Unfallfluchten

Hohentengen: Junger Autofahrer wird leicht verletzt

In der Nacht auf Samstag, 02.12.2023, gegen 01:00 Uhr, hat sich ein junger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L 161 zwischen Lienheim und Reckingen leicht verletzt. Der 18-jährige hatte auf der schneeglatten Straße die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Das schleudernde Auto kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der leicht verletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz.

Albbruck: Unfallflucht in der Schulstraße – Polizei bittet um Hinweise!

Zwischen Freitagabend, 01.12.2023, 22:15 Uhr, und Samstag, 02.12.2023, 18:15 Uhr, ist ein auf einem Parkplatz in der Schulstraße in Albbruck stehender Renault Twingo durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Der Verursacher flüchtete. Aufgrund der vorgefundenen Spurenlage dürfte dort ein weißer Transporter rückwärts aus einer Parklücke gefahren sein und dabei gegen den ordnungsgemäß geparkten Renault gestoßen sein. An diesem wurde ein Sachschaden von ca. 4000 Euro verursacht. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt 07751 934-0).

Grafenhausen: Zwei Autos kollidieren – Unfallbeteiligte und Zeugen gesucht!

Am Sonntag, 03.12.2023, gegen 15:40 Uhr, sind in Grafenhausen auf der L 157/Schaffhauser Straße zwei Autos kollidiert. Die Polizei sucht eine Unfallbeteiligte und Zeugen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand bog ein 52 Jahre alter Opel-Fahrer nach links in die Straße Kirchsteig ein. Hierbei stieß er mit einem entgegenkommenden Kleinwagen zusammen. Diesen Kleinwagen steuerte eine Frau. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich die Frau, nachdem sie die Personalien des Opel-Fahrers erhalten hatte. Sie ist unbekannt. Der Opel des Mannes musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an diesem liegt bei rund 15000 Euro. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen bittet die Unfallbeteiligte und Zeugen, sich zu melden (Kontakt 07751 8316-0).

Laufenburg: Unbekannter Kipper fährt rückwärts auf einen SUV auf – Zeugen gesucht!

Am Samstagmorgen, 02.12.2023, gegen 09:30 Uhr, ist in Laufenburg am sogenannten Heilig Geist-Buckel ein Kipplaster rückwärts einem dahinterstehenden Porsche-SUV aufgefahren. Womöglich war der Lkw auf der schneebedeckten Straße unkontrolliert gerutscht. Ob der Lkw-Fahrer die Berührung wahrgenommen hat, bleibt fraglich. Das Kennzeichen des Lkws war aufgrund des Schnees nicht lesbar. Der Schaden am Porsche liegt bei rund 2000 Euro. Auf Zeugenhinweise hofft das Polizeirevier Bad Säckingen, Tel. 07761 934-0.

Murg: Brand in Zweifamilienwohnhaus – keine Verletzten

Zu einem Brand in einem Zweifamilienwohnhaus kam es am Samstagmittag, 02.12.2023, gegen 14:50 Uhr, in Murg-Oberhof. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand dürfte ausgehend von einem befeuerten Holzofen eine an den Kamin angrenzende Holzfassade entzündet worden sein. Das Feuer breitete sich bis unter das Dach aus. Die angerückte Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 80000 Euro. Personen kamen keine zu Schaden. Im Einsatz waren die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und rund 35 Einsatzkräften, der Rettungsdienst, das Technische Hilfswerk und die Polizei.

Bad Säckingen: Unfallflucht auf Parkplatz – Polizei bittet um Hinweise!

Auf dem Parkplatz Werderstraße Ecke Untere Flüh (gegenüber dem Finanzamt) in Bad Säckingen kam es am Sonntag, 03.12.2023, zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug touchierte beim Ein- oder Ausparken eine dort stehende Mercedes-Benz E-Klasse. Ohne sich um den entstandenen Fremdschaden in Höhe von rund 4000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Bad Säckingen, Tel. 07761 934-0.

Quelle: Polizeimeldungen Foto: Symbolbild