loader image

Sorting by

×
- Anzeige -

Demonstration verläuft geordnet

🚶🚶‍♂️🚓 Wieder weniger Demonstranten gegen die Corona- und Impfmaßnahmen bei Demo in Freiburg. Demonstrierten z.B. 2021 für “Friday for Future” jeweils 10.000 und 12.000 Demonstranten in Freiburg, werden es bei den Demonstrationen gegen die Corona- und Impfmaßnahmen bereits weniger. Demonstrierten vor zwei Wochen noch 6000 Personen und letzte Woche noch 5500 sind es nun bereits wieder 1000 weniger. Die Polizei spricht von 4500 Demonstranten. Die Polizei teilt dazu mit:

Am Samstag, 29.01.2022, war das Polizeipräsidium Freiburg mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz im Freiburger Stadtgebiet anlässlich einer Demonstration im Einsatz.

Im Bereich des Friedrichrings versammelten sich ab 14:00 Uhr Kritiker der Corona-Maßnahmen. In der Spitze zählte die Polizei bis zu 4500 Personen, welche im Anschluss einen Aufzug im Freiburger Stadtgebiet durchführten. Dieser Aufzug verlief friedlich und weitgehend störungsfrei. Die Versammlungsauflagen wurden durch die Polizei überwacht und überwiegend eingehalten. Einzelne Verstöße wegen Nichttragens der Mundnasenbedeckung wurden geahndet, Teilnehmer und Ordner deswegen von der Versammlung ausgeschlossen.

Entlang der Aufzugsstrecke formierten sich kleinere und größere Gruppen zum Gegenprotest. Eine Fahrradgruppe versuchte, die Aufzugsstrecke zu blockieren. Die Gruppe gab sich als Spontanversammlung aus. Ihr wurde eine andere Kundgebungsörtlichkeit zugewiesen. Zu körperlichen Konfrontationen zwischen den gegensätzlichen Demonstrationsteilnehmern kam es nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. Die polizeilichen Maßnahmen wurden gegen 18 Uhr beendet. Aufgrund des Einsatzes konnten zeitweise Verkehrsstörungen nicht ausgeschlossen werden, welche sowohl den Pkw- als auch den Straßenbahnverkehr betrafen.

Die Polizei zeigt sich hinsichtlich des Verlaufs zufrieden. Die Versammlungsfreiheit und ein friedlicher Verlauf unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln konnten gewährleistet werden.

Quelle: Polizeimeldung Foto: Symbolbild