loader image

Sorting by

×
- Anzeige -

Einbrecher unterwegs, Zeugensuche nach gefährlichem Überholvorhang

Waldshut-Tiengen: Zeugensuche nach gefährlichem Überholvorgang

Am Montagmittag, 27.11.2023, zwischen 14:45 Uhr und 15:15 Uhr, soll ein Autofahrer zwischen Waldshut und Gurtweil durch seine aggressive Fahrweise aufgefallen sein. Vor allem zu einem gefährlichen Überholmanöver zu Beginn der Tiengener Straße in Gurtweil sucht die Polizei Zeugen. Zunächst soll der Autofahrer zwischen Waldshut und Gurtweil eine vorausfahrende 22 Jahre alte Autofahrerin bedrängt und genötigt haben. Diese soll er schließlich überholt haben, obwohl Gegenverkehr kam. Die überholte Frau bremste ihren Wagen bis zum Stillstand ab. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Autofahrer sind im Gange, sein Kennzeichen ist bekannt. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8316-0) sucht Personen, die die Fahrweise des Autofahrers ebenfalls beobachtet haben oder möglicherweise auch gefährdet worden waren. Insbesondere die Insassen des beim Überholvorgang entgegenkommenden Fahrzeuges werden gebeten, sich zu melden.

Waldshut-Tiengen: Fahrt für Lkw-Fahrer endet am Zollhof

Am Montagmorgen, 27.11.2023, hat die Fahrt für einen Lkw-Fahrer am gemeinsamen Zollhof in Waldshut-Tiengen geendet. Gegen 09:45 Uhr war der 39-jährige bei der Verzollung der Waren durch seine Alkoholfahne aufgefallen. Letztlich wurde ein Wert von rund 0,6 Promille bei ihm festgestellt. Dem nicht genug. Es lagen noch Fahndungsnotierungen gegen den Mann vor. Er hatte eine gegen ihn verhängte Geldbuße nicht bezahlt, sein Aufenthalt war zu ermitteln und zudem sein Führerschein zur Beschlagnahme ausgeschrieben. Somit war die Weiterfahrt nicht mehr möglich. Ein neuerliches Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Alkoholbeeinflussung sind weitere Folgen.

Waldshut-Tiengen: Einbruch in Gaststätte – Polizei bittet um Hinweise!

Zwischen Sonntag, 26.11.2023, 21:30 Uhr, und Montag, 27.11.2023, 17:30 Uhr, ist in eine Gaststätte in der Bleiche von WT-Waldshut eingebrochen worden. Über ein Küchenfenster gelangten der oder die Einbrecher gewaltsam in die Gasträumlichkeiten, die in einem Gebäudekomplex untergebracht sind. Ein dort aufgestellter Geldspielautomat wurde aufgebrochen, das darin verwahrte Bargeld entwendet. An einem zweiten Automaten waren Aufbruchspuren erkennbar, dieser blieb aber letztlich weiter unberührt. Die Höhe des Sach- und Diebstahlsschaden ist noch unbekannt. Um die Mitteilung verdächtiger Beobachtungen oder anderer sachdienlicher Hinweise bittet das Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 8316-0.

Quelle: Polizeimeldung Foto: Symbolbild