loader image
- Anzeige -
Slider

Geheimes Waffensystem in Ibach

🤔🙄 Ibach ist die kleinste selbstständige Gemeinde im Landkreis Waldshut. Eine der bekanntesten Persönlichkeiten dort war, die 2019 im Alter von 90 Jahren verstorbene Gründerin von “Fiat Lux” Erika Hedwig Bertschinger-Eicke besser bekannt als Uriella. Sie war der Ansicht, dass das Ende der Welt nahe sei, aber die Anhänger von «Fiat Lux» würden von unbemannten Raumschiffen gerettet werden. Bereits für den August 1998 wurde der Weltuntergang vorhergesagt. (https://de.wikipedia.org/wiki/Uriella) – Nun sorgt ihr Witwer “Icordo” mit dort verteilten Flugblättern teils für Beunruhigung bei der Bevölkerung. Von einem über Satelliten gesteuerten Waffensystem ist dort die Rede. Von Tarnung von kleinen Sendern in Led-Birnen, Nano-Metallteilchen in Straßenlaternen, Ampeln und mehr ist die Rede. Das Ziel des Waffensystems soll durch RFID-Chips erfasst werden. Wir wissen ja nicht wie es euch geht, aber wir bezahlen als mit RFID und haben schon Probleme wenn das Handy mehr als 5 cm weit weg ist… wie man damit eine Zielerfassung machen will, ist für uns schleierhaft. Aber von einer existenziellen Bedrohung des ganzen Planeten ist gar die Rede. Auch die “Chemtrails” und die durch Geo-Engineering herbeigerufene Zerstörung unseres Planeten werden als Teil des tödlichen und satanischen Waffensystems genannt…
Unserer Meinung nach ist das alles natürlich absoluter #Blödsinn… hier einmal ein paar gute und aufklärende Links zum Thema:

https://www.it-markt.ch/news/2019-09-23/update-13-neue-mythen-um-5g-widerlegt/0lt0

https://www.telekom.com/de/blog/netz/artikel/5g-verschwoerungstheorien-603266

https://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2019/09/25/ein-5g-experiment-und-eine-begegnung-mit-der-sasek-sekte/

https://stadt-bremerhaven.de/verschwoerungstheorien-rund-um-5g-die-deutsche-telekom-kontert/

Foto: Teil des in Ibach verteilten Flugblatts
#MakeFactsGreatAgain