loader image
- Anzeige -
Slider

Granatenfund in Tiengen – Kampfmittelbeseitigungsdienst im Einsatz. Randalierer in Waldshut werden von 80-jährigem Angesprochen und demoliert daraufhin sein Auto – Zeugen gesucht

Tiengen: Granatenfund auf Baustelle – Kampfmittelbeseitigungsdienst im Einsatz

Eine Granate aus dem zweiten Weltkrieg wurde am Montag, 22.02.2021, bei Bauarbeiten in WT-Tiengen gefunden. Gegen 16:00 Uhr war der auffällige Metallgegenstand der Polizei gemeldet worden. Abklärungen bei den Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ergaben, dass es sich dabei um eine amerikanische Splittergranate handelte. Bis die Experten vor Ort eintrafen, wurde der Bereich abgesperrt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst beseitigte die Granate. Gegen 20:30 Uhr war die Gefahr gebannt.

Waldshut: Randalierer werden von 80-jährigem Angesprochen und demoliert daraufhin sein Auto

Zeugen gesucht! Sein couragiertes Einschreiten hatte für einen 80 Jahren alten Autobesitzer am Montagabend, 22.02.2021, in Waldshut Folgen. Gegen 18:40 Uhr waren dem Mann auf dem Parkplatz zweier Discounter in der Robert-Gerwig-Straße zwei Randalierer aufgefallen, die Einkaufswägen und Absperrmaterial umschmissen. Er sprach sie auf ihr Verhalten an. Als die beiden auf den Mann zuliefen, zog er sich in seinen geparkten Wagen zurück. Einer der Randalierer trat daraufhin den Außenspiegel am Auto ab. Beide werden als männlich und zwischen 20 und 22 Jahre alt beschrieben. Einer trug eine Jeans, der andere eine Jogginghose. Die Verkehrspolizei in Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8963-0) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Pressemeldung der Polizei