loader image

Sorting by

×
- Anzeige -

Schwerverletzer mit mehreren Messerstichen und andere Blaulichtmeldungen vom Wochenende

Bad Säckingen: Mann durch Messerstiche schwer verletzt – Polizei bittet um Hinweise!

In der Nacht auf Samstag, 09.12.2023, ist ein Mann in Bad Säckingen durch Messerstiche schwer verletzt worden. Der 32-jährige Verletzte verständigte gegen 02:15 Uhr die Rettungskräfte. Er wies mehrere Stichverletzungen auf, die sofort in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand soll der Verletzte im Verlauf des späten Abends/der Nacht auf dem Rheinuferweg zwischen der Holzbrücke und dem Gallusturm auf drei unbekannte jüngere Männer gestoßen sein. Nach einer verbalen Attacke soll einer der Dreien den Verletzten mit einem Messer attackiert haben. Die Drei flüchteten danach in Richtung Holzbrücke. Der Tatverdächtige mit dem Messer soll ca. 170 bis 175 cm groß und sportlich gebaut sein. Er soll schwarze Haare und eine Wollmütze getragen haben. Ein Begleiter war größer und schmaler mit Dreitagebart, der andere kleiner (ca. 165 cm) und kräftiger gebaut mit rundem Gesicht. Alle drei werden auf Mitte 20 geschätzt und waren dunkel bekleidet. Kurz vor der Tat soll ein Mann mit Hund dem Angegriffenen begegnet sein. Die Polizei bittet um die Mitteilung verdächtiger Beobachtungen zu Personen und sachdienlicher Hinweise zu den Tatverdächtigen. Auch der Mann mit Hund wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07761 934-500 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Bad Säckingen: Auseinandersetzung beim Bahnhof – Zeugen gesucht!

Zu einer Auseinandersetzung am Sonntagmorgen, 10.12.2023, gegen 06:30 Uhr, beim Bahnhof in Bad Säckingen sucht die Polizei Zeugen. Beim dortigen Bahnübergang in der Bergseestraße sollen sich mehrere Personen geschlagen haben. Bei Eintreffen der ersten Polizeistreife konnte ein 40 Jahre alter verletzter Mann angetroffen werden. Er wies Gesichtsverletzungen auf, die in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Er soll von zwei unbekannten Männern angegriffen worden sein. Das Polizeirevier Bad Säckingen bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden (Kontakt 07761 934-0).

Bad Säckingen: Vandalen in Kirche – Polizei bittet um Hinweise!

Am Freitag, 08.12.2023, zwischen 13:00 Uhr und 18:00 Uhr, wurden in einer Kirche im Kirchweg in Bad Säckingen verschiedene Gegenstände mutwillig demoliert. So wurden beispielweise Auslagen zerstört, ein Tonkrug mit Weihwasser, ein Briefkasten und ein Klavier beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Bad Säckingen, Tel. 07761 934-0.

Ühlingen-Birkendorf: Drei Leichtverletzte und ein Totalschaden

In der Nacht auf Samstag, 09.12.2023, gegen 03:20 Uhr, ist ein Auto auf der L 157 im Schlüchtal bei Witznau verunglückt. Die drei Insassen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren dürften sich leichte Verletzungen zugezogen haben. Am Auto entstand Totalschaden. Der 19-jährige Fahrer war in einer Kurve nach links von der Straße geraten. Das Auto prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der Rettungsdienst, der mit drei Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz war, versorgte die Insassen und brachte sie in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.

Dettighofen: Auto kracht nach Ausweichmanöver in Leitplanke – Mitfahrer leicht verletzt – Zeugen gesucht!

Am Samstagabend, 09.12.2023, gegen 19:10 Uhr, ist ein Auto auf der L 163 zwischen Dettighofen und Jestetten nach einem Ausweichmanöver in eine Leitplanke gekracht. Ein unbekanntes Fahrzeug soll dem 39-jährigen Audi-Fahrer auf dessen Fahrspur entgegengekommen sein. Der Audi-Fahrer wich aus und kollidierte mit einer Leitplanke. Ein 55-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt. Eine sofortige medizinische Versorgung war nicht von Nöten. Der Audi musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 5000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 8316-0, zu melden.

Waldshut-Tiengen: Unbekanntes Fahrzeug streift Baum – beschädigter Citroen bzw. Peugeot gesucht

Am Sonntagmittag, 10.12.2023, ist ein beschädigter Baum an der Waldshuter Straße in WT-Tiengen bemerkt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war vor dem dortigen Kreisverkehr in Fahrtrichtung Stadtmitte Tiengen nach rechts gekommen und hatte den zwischen Fahrbahn sowie Fuß- und Radweg stehenden Baum touchiert. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Unfallzeit lässt sich deshalb nicht näher eingrenzen. Anhand vorgefundener Fahrzeugteile dürfte sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Citroen Berlingo bzw. baugleichen Peugeot Partner gehandelt haben. Dieser müsste vorne rechts erheblich ramponiert sein. Auf Zeugenhinweise hofft das Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 8316-0.

Bad Säckingen: Mutmaßlich alkoholisierter Fahrer schiebt zwei Fahrzeug aufeinander

Am Sonntagmorgen, 10.12.2023, gegen 08:30 Uhr, wurden der Polizei in Bad Säckingen drei beschädigte Fahrzeuge gemeldet. In einem Fahrzeug befand sich auf dem Fahrersitz ein schlafender 24 Jahre alter Mann. Der Motor lief. Bei seiner Überprüfung wurde ein Alkoholwert von ca. 1,3 Promille festgestellt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand hatte das Auto des Mannes zwei dahinter geparkte Autos aufeinander geschoben. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 5000 Euro. Für die weiteren Ermittlungen wurde zwei Blutproben bei dem Mann erhoben.

Bad Säckingen: Versprühter Feuerlöscher löst Brandmeldeanlage aus

Ein versprühter Feuerlöscher hat in der Nacht auf Sonntag, 10.12.2023, die Brandmeldeanlage eines Parkhauses in der Waldshuter Straße in Bad Säckingen ausgelöst. Gegen 01:35 Uhr rückten deshalb Feuerwehr und Polizei aus. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte im untersten Parkdeck einen dort bereitgehaltenen Feuerlöscher missbräuchlich verwendet. Das Polizeirevier Bad Säckingen hat die Ermittlungen aufgenommen (Kontakt 07761 934-0).

Herrischried: Dach eines Stalles stürzt ein – alle Tiere gerettet

Am Freitagmorgen, 08.12.2023, ist das Stalldach eines alten Bauernhofes in einem Herrischrieder Ortsteil eingestürzt. Alle Tiere konnten unversehrt gerettet werden. Während das Wohnhaus nicht mehr bewohnt wurde, wurden im Stall noch 15 Tiere (Kühe, Schafe, Ziege) gehalten. Die Dachkonstruktion fiel auf eine Zwischendecke, so dass der eigentliche Stallbereich nicht unmittelbar betroffen war. Nach Begutachtung konnte die Tiere ins Freie gebracht und anderweitig untergebracht werden. Das Technische Hilfswerk, die Feuerwehr, die Ortspolizeibehörde und die Polizei waren im Einsatz.

Bad Säckingen: Auto bleibt auf dem Dach liegen – Fahrer mutmaßlich alkoholisiert

Am Samstagabend, 09.12.2023, gegen 21:00 Uhr, ist kurz vor Bad Säckingen auf der K 6587 (Eggbergstraße) ein mutmaßlich alkoholisierter Autofahrer verunglückt. Der 35-jährige war von der Fahrbahn geraten. An einer Böschung überschlug sich sein Auto und blieb auf dem Dach liegen. Alle Insassen blieben unversehrt. Eine Alkoholüberprüfung beim Fahrer ergab rund 1,1 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten wurde. Der Sachschaden am Auto lieg bei rund 7000 Euro.

Quelle: Polizeimeldungen  Foto: Symbolbild