loader image

Sorting by

×
- Anzeige -

Sprungturm der High Diving Show im Europa-Park stürzt ein

++ UPDATE ++ Beim Unfall wurden insgesamt sieben Personen zum Großteil leicht verletzt. Insgesamt wurden fünf Artisten sowie zwei Besucher verletzt. Nach aktuellen Erkenntnissen kamen davon drei zur Abklärung ins Krankenhaus. ++
Der Europa-Park kommt aktuell leider auch nicht zur Ruhe und aus den Schlagzeilen ☹️ Am heutigen Montag, dem 14. August 2023, ereignete sich ein tragischer Vorfall im Europa-Park in Rust. Ein Sprungturm der High Diving Show, der etwa 25 Meter hoch ist, stürzte ein. Aufgrund dieses Unfalls wurden laut Pressemeldungen vier Personen verletzt. Diesen wünschen wir gute Besserung!
Ein Unternehmenssprecher sagte gegenüber der Badischen Zeitung, ein Riss im mobilen Schwimmbecken der Show war ursächlich für den Zwischenfall. Während einer der Aufführungen öffnete sich deshalb das Becken und das enthaltene Wasser lief in den See der Attraktion “Atlantica Super Splash” aus, woraufhin der Turm einstürzte.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die High Diving Show, welche die Besucher mit atemberaubenden und waghalsigen Sprüngen der Akrobaten aus bis zu 25 Metern Höhe begeistert, war erst seit dem 27. Mai 2023 wieder Teil des Angebots des Europa-Parks. Sie befindet sich im Portugiesischen Themenbereich des Parks, wo raubeinige Piraten von gewaltigen Klippen aus in einen künstlichen Ozean springen, um einen verborgenen Schatz auf dem Meeresgrund zu erbeuten.
Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass der Europa-Park in den Nachrichten ist. Erst letzte Woche blieb die Bahn Atlantica Super Splash in luftiger Höhe stehen, im Juni 2023 hatte ein Brand in der Attraktion “Yomi-Zauberwelt der Diamanten” im Park die traditionellen Fahrgeschäfte Enzian Express und Tiroler Wildwasserbahn beschädigt und für Schlagzeilen gesorgt.