loader image

Sorting by

×
- Anzeige -

Unfallfluchten, betrunkene Autofahrer, zwei Einbruchsversuche

Laufenburg: Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Am Dienstagmorgen, 13.02.2024, gegen 09:15 Uhr, kam es auf der L 154 zwischen Laufenburg und Luttingen zu einem Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten. In Höhe der Einmündung zur L 151a in Richtung Grunholz war ein 55 Jahre alter Kia-Fahrer einem vorausfahrenden Mercedes-Benz ins Heck geprallt. Dadurch geriet der Mercedes-Benz von der Straße und kam auf einem angrenzenden Grundstück zum Stehen. Sowohl der Kia- als auch der 53 Jahre alte Mercedes-Fahrer verletzten sich leicht. Während der Mercedes-Fahrer an der Unfallstelle medizinisch versorgt wurde, kam der Kia-Fahrer in ein Krankenhaus. Möglicherweise führte ein medizinisches Problem bei diesem zum Unfall. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 4000 Euro.

Bad Säckingen: Unbekanntes Fahrzeug stößt gegen Markise – Polizei bittet um Hinweise!

Zwischen Samstag und Dienstag, 10.-13.02.2024, ist ein unbekanntes Fahrzeug gegen die Markise eines Geschäftes in der Rheinbrückenstraße in Bad Säckingen gestoßen. Dabei wurde die Markise sichtbar beschädigt. Der unbekannte Verursacher entfernte sich unerlaubt. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Säckingen, Tel. 07761 934-0, zu melden.

Wehr: Zwei Fahrende mutmaßlich deutlich alkoholisiert

In Wehr fielen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 13./14.02.2024, eine Autofahrerin und ein Lieferwagenfahrer wegen ihrer augenscheinlich deutlichen Alkoholisierung auf. Gegen 00:50 Uhr war die 19-jährige Frau zu einer Verkehrskontrolle angehalten worden. Da sie alkoholisiert schien, wurde ein Alcomatentest durchgeführt, der allerdings erst nach zwölf Versuchen klappte. Rund 1,3 Promille zeigte das Gerät dann an. Sie musste mit zur Blutprobe. Bereits kurz nach 21:00 Uhr war in der Waldstraße ein Lieferwagen gegen eine Hauswand gekracht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro an Fahrzeug und Fassade. Der Lieferwagen war nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden. Da der mutmaßliche 35 Jahre alte Fahrer alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigte, aber einen Alcomatentest ablehnte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Wutöschingen: Zwei Einbruchsversuche in die Hütte am Boule-Platz

Zwei Mal ist bereits versucht worden, in die Hütte am Boule-Platz in der Hauptstraße von Wutöschingen einzudringen. Am Dienstag, 13.02.2024, waren Aufbruchspuren entdeckt worden. Der oder die Täter gelangten allerdings nicht ins Innere. Die Tatzeit lag in diesem Fall zwischen Sonntag und Dienstag. Bereits in der Nacht auf Freitag, 09.02.2024, kurz nach Mitternacht, waren zwei Gestalten geflüchtet, als sie sich von einer Spaziergängerin ertappt gefühlt hatten. Auch damals war versucht worden, die Hütte aufzubrechen. Der Polizeiposten Wutöschingen (Kontakt 07746 9285-0) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Höchenschwand: Leitplanke auf einer Länge von 50 Metern beschädigt – Polizei bittet um Hinweise!

Auf der B 500 in Höhe von Höchenschwand ist eine Leitplanke durch ein unbekanntes Fahrzeug auf einer Länge von 50 Metern beschädigt worden. Das verursachende Fahrzeug ist unbekannt. Der Schaden wurde am Montagmittag, 12.02.2024, bemerkt und liegt bei mehreren tausend Euro. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand dürfte das Fahrzeug nach rechts von der Straße abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt sein. Teilweise wurde diese komplett niedergedrückt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten St. Blasien, Tel. 07672 92228-0, entgegen.

Quelle: Polizeimeldungen Foto: Symbolbild