loader image
- Anzeige -
Slider

Zwei Unfälle mit schwer verletzten Fußgängern

Waldshut-Tiengen: Senior verwechselt Gas- mit Bremspedal und kollidiert mit Fußgänger und Transporter – Fußgänger schwer verletzt

Ein 87 Jahre alter Autofahrer hat am Montag, 30.11.2020, kurz vor 16:00 Uhr, in WT-Waldshut auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. Sein VW fuhr vorwärts zunächst über einen Grünstreifen mit Bordstein, bis er mit einem VW Transporter und mit einem 43 Jahre alten Fußgänger kollidierte. Der Fußgänger erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand eine Frakturverletzung am Bein und kam in ein Krankenhaus. Der Senior und auch der 71-jährige Transporter-Fahrer blieben unverletzt. Der Senior hatte die falsche Fahrstufe eingelegt, als er rückwärts ausparken wollte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt bei insgesamt rund 5000 Euro.

Rickenbach: Fußgänger wird von Traktor angefahren- 44- Jähriger schwer verletzt

Am Montag, 30.11.2020, um 16:00 Uhr, ist ein 44- jähriger Fußgänger in Rickenbach- Bergalingen unter einen Traktor geraten. Der 73- jährige Fahrer des landwirtschaftlichen Fahrzeuges war gerade dabei, nach links in ein Grundstück abzubiegen. Er fuhr nach derzeitigem Kenntnisstand mit Schritttempo. Der Fußgänger befand sich auf Höhe des linken Vorderrades. Er kam aus bislang unbekannter Ursache zu Fall und wurde von dem Traktor überrollt. Der 44- Jährige wurde hierbei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Quelle: Pressemeldung der Polizei